Home Meine Anlage Technik Führerstandfahrt Gleispläne Links Navigation Map

Modultreffen 2005

NTRAK - 26./27. November 2005, Frick

NTRAK, 25-Jahr-Jubiläum FEC, November 2005 Frick

NTRAK, 25-Jahr-Jubiläum FEC, November 2005 Frick NTRAK, 25-Jahr-Jubiläum FEC, November 2005 Frick NTRAK, 25-Jahr-Jubiläum FEC, November 2005 Frick
(Auf kleines Bild klicken für grössere Ansicht)

Gleisplan (pdf)

Aus Anlass des 25-Jahr-Jubiläums des Fricktaler Eisenbahn Clubs bauten wir im Oberstufenschulhaus Frick eine grosse NTRAK Anlage auf. Wie 2003 in Lausanne wurde der oNeTRAK-Ast, das äussere Oval und der grosse Bahnhof digital betrieben. Dies ergab eine eingleisige Punkt-zu-Punkt Strecke (mit mehreren Ausweichstationen) von über 48m Länge, was etwa 8km entspricht (hin und zurück sogar das Doppelte).
Der Anlass war sehr gut besucht von Gross und Klein. Viele Kinder im Schulalter konnten (unter Anleitung) selbst mit einem Zug um die Anlage fahren. Manche Eltern waren froh, dass der Zug endlich am Endbahnhof ankam ;-)
Mein Schweizer Zügli habe ich mit Kupplungs-Adapterwagen ergänzt: Rote NTRAK-Wagen, die auf der einen Seite die NEM-Kupplung und auf der anderen Seite die MTL-Kupplung besitzen. Damit war es dann ein Leichtes, den Zug mit amerikanischen Loks über die digital betriebene Strecke zu führen. "Interkontinentaler Verkehr" sozusagen ;-)

 


sNs - 29./30. Oktober 2005, Eschenbach

sNs Modultreffen, Oktober 2005 Eschenbach

sNs Modultreffen, Oktober 2005 Eschenbach sNs Modultreffen, Oktober 2005 Eschenbach sNs Modultreffen, Oktober 2005 Eschenbach
(Auf kleines Bild klicken für grössere Ansicht)

Gleisplan (pdf)

Beim zweiten sNs-Modultreffen in diesem Jahr haben wir eine gemeinsame Anlage aus fünf verschiedenen Modulstandards aufgebaut: sNs (Doppelspur), sNs (Einspur), EFIE (Doppelspur), R4S (Doppelspur), oNeTRAK (Einspur). Der Betrieb lief personalintensiv, aber völlig problemlos :-)
Wichtigste Erkenntnis: Wenn wir zusammen an einer Ausstellung teilnehmen wollen, muss der Betrieb auch personalarm möglich sein. Wir werden einen modular aufgebauten Streckenblock entwickeln, der sich beliebig in eine modulare Anlage integrieren lässt.

Weitere Bilder gibt es im sNs Forum.

 


NTRAK - 4./5. Juni 2005, Zürich

NTRAK Modultreffen, Juni 2005 Zürich

Gleisplan (pdf)

In einer Partyhöhle mitten in Zürich haben wir eine kleine Anlage aufgestellt. Dabei gab es auch ein paar Neuheiten: Erstmals wurde das Multifunktionsmodul als Gleisdreieck betrieben. Zusammen mit der Kehrschleife am Ende der oNeTRAK-Strecke und dem äussertsen NTRAK-Oval ergab sich die Möglichkeit, auf der oNeTRAK-Strecke Züge kontinuierlich fahren zu lassen. Der Betrieb erfolgte analog; digital wäre auch möglich gewesen.
Auch meine Kinder (siehe Bild) kamen nicht zu kurz. Sie fuhren verantwortungsvoll und mit grossem Spass auf der Anlage herum, während Mutti und die Kleinste einen Tag miteinander verbrachten.

 


sNs - 2./3. April 2005, Eschenbach

sNs Modultreffen, April 2005 Eschenbach

sNs Modultreffen, April 2005 Eschenbach sNs Modultreffen, April 2005 Eschenbach sNs Modultreffen, April 2005 Eschenbach
(Auf kleines Bild klicken für grössere Ansicht)

Gleisplan (pdf)

Beim sNs-Modultreffen wurden verschiedene Probleme und Ideen diskutiert. Christophe und Francis von der Gruppe "Réseau Quattre Saisons" (R4S) kamen am zweiten Tag und überlegten mit uns, wie die verschiedenen Modulstandards zu einer Anlage verbunden werden können. Der Fahrbetrieb kam dank meinen Modulen auch nicht zu kurz :-)


nach oben
Home | Meine Anlage | Technik | Führerstandfahrt | Gleispläne | Links | Sitemap

Meine Anlage: | Seldwyla | Meine Module | Modul-Treffen | Weitere Anlagen | Rollmaterial

Modultreffen: 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | neuer
Valid HTML 4.01 Transitional

 

(c) 1998-2014 Felix Geering, Schweiz - Kontakt
 
Manche Rechte vorbehalten. Der Inhalt dieser Seite ist, wo nicht anders angegeben, unter einer Creative Commons Lizenz lizenziert.
 
Creative Commons Lizenz